Kurz-Review Surfer Joe – Señor Surf

4. August 2013

Senor surf

Nachdem das neue Werk von “Surfer Joe” Lorenzo Vadambrini nun schon Dank der Expresslieferung seit einigen Tagen angekommen ist und ich es schon ausgiebig gespielt habe, ist es Zeit für ein kleines Review.

Klein deshalb, weil es zu dem Album eigentlich nicht soooo viel zu sagen gibt, denn es fällt nicht wirklich aus dem Rahmen, denn es bietet wirklich authentische Surfmusik der 60er Jahre, aus der sogenannten “First Wave” des instrumental surf.

Insofern ist “Señor Surf” natürlich doch etwas Besonderes, denn ich habe selten neuere Kompositionen (10 der 12 Titel sind von Lorenzo selbst geschrieben) so klassisch klingen gehört. Beim Hören fühlt man sich tatsächlich 50 Jahre zurückkatapultiert nach Kalifornien, irgendwo an den Strand, den Wellen und den Surfern zuschauen oder mit Woodie auf irgendeiner Strandstraße…

Klingt nach Klischee und hört sich auch genauso an, und das ist auch gut so. ;-)

Das Ganze ist hervorragend produziert und ein musikalischer Hochgenuss; genau das Richtige für uns alte Männer, um bei einem Bier bei Sonnenuntergang an alte Zeiten zu denken.

Wer neben dem ganzen neumodischen Surf-Zeug auch klassischen 60s instrumenal surf mag, ist jedenfalls mit “Señor Surf” von Surfer Joe perfekt bedient…

Also; Kaufen!

Digital z.B. hier:

Surfer Joe – Señor Surf bei amazon.de

Surfer Joe – Señor Surf bei iTunes

No Tags

Surfer Joe – Señor Surf

28. Juli 2013

Surfer Joe aka Lorenzo Valdambrini ist nicht nur Veranstalter des großartigen, gleichnamigen Surf-Musik-Festivals in Livorno, sondern auch selbst begnadeter Surf-Musiker.

Im August erscheint sein neues Album “Señor Surf“, welches ab sofort für 10 EUR (CD) bzw. 15 EUR (Vinyl) plus Porto unter folgendem Link vorbestellt werden kann:

http://lorenzo.surferjoe.it

Reinhören in das neue Album ist bei Youtube (und damit natürlich auch hier ;-)) möglich:

Ich hab’ die CD gerade vorbestellt…

No Tags

North Sea Surf Festival – News

28. Juli 2013

NSSFFacebookEventPageFilms

Langsam wird in Amsterdam das Programm zum North Sea Surf Festival 2013 endgültig festgezurrt…

Um einige seelische Grausamkeiten wird man fast zwangsläufig nicht herum kommen, denn auch die Auswahl der Filme, die dort gezeigt werden, ist bombastisch und so wird man sich entscheiden müssen, ob die Live-Gigs oder die Celluloid-Schätze höher zu gewichten sind…

Die Filme im Einzelnen:

- Storm Surfers 

- Surfing & Sharks

- Crystal Voyager

- Monring Of The Earth

Außerdem gibt es noch zwei Solo-Sets von Phantom Frank (The Phantom Four / The Treble Spankers) sowie El Blanco (The Charades, Finland)

Ach ja, und eine weitere Band wird es auf der Hauptbühne auch geben, denn es findet gerade der “Live XS North Sea Surf Battle” statt, dessen Gewinner am 25.08.2013 aus vier Bands ausgewählt wird. Und der Gewinner wird dann auch der Opener des North Sea Surf Festival 2013 sein.

Mehr Informationen zu den potentiellen Teilnehmern und auch Abstimmmöglichkeiten finden sich unter diesem Link:

https://www.facebook.com/events/690428720982654/

Wer sich bis jetzt nicht zum Ticket-Kauf durchringen konnte, der müsste sich doch durch das pralle Rahmenprogramm endgültig überzeugen lassen, oder?

Also los, Tickets kaufen:

http://www.ticketmaster.nl/event/110501?language=en-us&brand=nl_melkweg&tm_link=tm_header_lang2

No Tags

Video: 42 Ford Prefect – These Are Not The Waves You’re Looking For

21. Juli 2013

Für den heutigen Sonntag mal ein bisschen was zum wach werden… ;-)

Ein sehr schönes Surf-Punk-Cover des “Imperial March” aus Star Wars, hier unter dem Titel “These Are Not The Waves You’re Looking For” von den “42 Ford Prefect” (Facebook-Seite).

Spült die Gehörgänge angemessen durch, finde ich…

Und wem’s gefällt, findet bei Bandcamp auch noch ein komplettes Album von “42 Ford Prefect” für (mindestens) 5 US$: http://42fordprefect.bandcamp.com/

No Tags

Tags: , ,

Man or Astro-Man? – 4 Titel live, 3 davon vom neuen Album

6. Juli 2013

Mal ganz feine Musik zum Wochenende.

Hier spielen “Man or Astro-Man?” vier Titel, u.a. vom aktuellen Album “Defcon 5…4…3…2…1″ (iTunes-Link) live im Radio, genauer KEXP 90.3,Seattle.

Besetzung im Video:

- Birdstuff

- Coco

- Star Crunch

- Avona Nova

Titel:

- Defcon 5 (vom o.g. Album)

- Antimatter Man (dito)

- Codebreaker Seventy Eight (dito)

- Evil Plans of Planet Spectra (vom Album “Experiment Zero”, großartiges Werk übrigens, schon 1996 erschienen, hier der iTunes-Link)

Schönes Video, super Sound, nette Moderatorin. ;-)

Aber Man or Astro-Man sind ja grundsätzlich über jeden Zweifel erhaben. Angucken und genießen…

No Tags

Tags: , ,

North Sea Surf Festival 2013 – komplettes LineUp steht

17. April 2013

NorthSeaSurfFestival2013

Ganz frisch hier das LineUp für das kommende North Sea Surf Festival 2013 am 14.09.2013 im Melkweg, Amsterdam, Niederlande.

Mit dabei sind:

  • Lost Acapulco (Mexiko)
  • Bambi Molesters (Kroatien)
  • Los Coronas (Spanien)
  • The Phantom Four (Niederlande) (Juchuuuu! ;-))
  • The Good The Bad (Dänemark)
  • Bang! Mustang! (Deutschland)
  • Pirato Ketchup (Belgien)
  • Bevel Emboss (Niederlande)

Eine großartige Mischung, wie ich finde. Ich freue mich jedenfalls sehr auf das Festival.

Los geht’s am 14.09.2013 um 16:30 (Einlass 16:00), gegen Mitternacht ist laut aktuellem Plan Ende.

Weitere Informationen hier im Blog (hier und hier) sowie auf den Facebook-Seiten des Festivals.

Bezüglich Unterkünften (Privatzimmer, Hotel) kann ich wirklich nur jedem empfehlen, sich UMGEHEND darum zu kümmern, da die Lage aufgrund anderer Veranstaltungen/Messen in Amsterdam an dem Festival-Wochenende sehr, sehr angespannt ist!

Ich hoffe, wir sehen uns?!

Hier noch die Original-Pressemitteilung:

INAL NAMES NORTH SEA SURF FESTIVAL ANNOUNCED
Lost Acapulco, The Phantom Four, Bang! Mustang! and The Good The Bad added to the line up.

Today the final names have been announced for the North Sea Surf Festival, the first festival in The Netherlands dedicated to instrumental surf music. Lost Acapulco from Mexico City will be headlining this year´s edition of the festival and will be performing in The Netherlands for the very first time. Furthermore Danish band The Good The Bad and Bang! Mustang! from Leipzig have been added to the line up. The Phantom Four will be performing as well, celebrating the release of their new instrumental album “Murakkam”. Together with The Bambi Molesters, Los Coronas, Pirato Ketchup and Bevel Emboss the line up for the North Sea Surf Festival on September 14th in Amsterdam is now complete.

Several dj´s from widely acclaimed underground parties like Amsterdam Beatclub, Naald & Kraak and Club Rockula will be spinning the best vinyl from the 50´s and 60´s, adding some beat, garage, rock ´n´ roll, ska and Northern soul to the mix. Melkweg Cinema will be showing surf movies that will be announced at a later stage. Together with the presence of a cocktailbar and a record store with collectable surf vinyl and cd´s this will make for a unique surf experience. All in all the festival offers a very divers program and with the coming of Lost Acapulco, The Bambi Molesters, Los Coronas and Bang! Mustang! the North Sea Surf Festival will be host to four renowned surf bands that have never played in The Netherlands before.

 

No Tags

Tags:

North Sea Surf Festival 2013 – Vorverkauf läuft

31. März 2013

Der Vorverkauf für das North Sea Surf Festival 2013 am 14.09.2013 im Melkweg in Amsterdam, Niederlande, hat begonnen, weitere Infos hier.

Bisher bestätigte Bands: Bambi Molesters, Los Coronas, Pirata Ketchup, Bevel Emboss. 4 weitere Bands folgen noch, und was man so hört, werden auch die nicht enttäuschen… ;-) 

Karten sind ab sofort für 17,50 EUR plus Vorverkaufsgebühr erhältlich. Bitte beachten, dass für die Veranstaltung außerdem eine Monatsmitgliedschaft  des Melkweg erworben werden muss, diese Mitgliedschaft kann auf der Ticket-Verkaufsseite direkt mit erworben werden und kostet zusätzlich noch mal 4 EUR.

Tickets kaufen für das North Sea Surf Festival 2013

No Tags

Tags: ,

North Sea Surf Festival – 14. September 2013

28. März 2013

North Sea Surf Festival 2013 Banner

(English press release below!)

Nach einem Jahr Pause gibt es dieses Jahr wieder ein North Sea Surf Festival!

Termin: 14.09.2013

Diesmal findet es allerdings nicht direkt an der Küste statt sondern im Melkweg in Amsterdam.

Die Headliner für dieses Jahr wurden soeben angekündigt; kaum zu fassen, es sind die absolut grandiosen Bambi Molesters aus Kroatien. Eigentlich alleine schon ein absolutes Muss, werden aber auch weitere Klasse-Bands dabei sein: Los Coronas (Spanien), Pirato Ketchup (Belgien), Bevel Emboss (Niederlande)

Weitere vier Bands folgen noch!

Zusätzlich gibt’s klassische Surf-Filme dazu im Kino des Melkweg und die Möglichkeit für Vinyl-(Hamster-)Käufe. ;-)

Los geht’s diesmal um 16 Uhr, der Vorverkauf beginnt schon an diesem (Oster-)Wochenende, der Eintritt wird wohl 17,50 EUR betragen (im Vorverkauf).

Für solch ein Paket an ausgewählt guter Musik sicher ein mehr als fairer Preis!

Für weitere Informationen lohnt es sich unbedingt, auf der Facebook-Seite des Festivals vorbei zu schauen:

www.facebook.com/NorthSeaSurfFestival

Bei Spotify gibt’s eine sehr gute Playlist mit Songs von Bands früherer Festivaljahre sowie auch von den Teilnehmern 2013! 

Und zur weiteren Einstimmung hier auch noch ein Video:

Original Press Release

North Sea Surf Festival 2013 with Bambi Molesters en Los Coronas

On Saturday September 14th the third installment will take place of the North Sea Surf Festival, the first festival in The Netherlands dedicated to instrumental surf music. The festival will tbe held at the legendary venue De Melkweg in the heart of Amsterdam. The festival will feature 8 bands and this year proudly presents Bambi Molesters and Los Coronas as part of the line up, two of the most popular European surf bands. Besides live shows there will be classic surf movies at the Melkweg Cinema and a record store with collectable surf vinyl and cd’s.

The pre-sale for the festival will start coming Saturday and the first four bands to attend the festival have just been made public. Bambi Molesters from Croatia and Los Coronas from Spain will be playing The Netherlands for the very first time. From Belgium Pirato Ketchup will be playing the festival and the upcoming Amsterdam band Bevel Emboss will be there following impressive radio airplay around the world. In the coming months the other bands will be made public as well as the program for the cinema.

www.facebook.com/NorthSeaSurfFestival


No Tags

Tags: , ,

Beach Girls and the Monster – I go Surfing 7”

23. Februar 2013

Aus dem Gebirge frisch auf’s Surfbrett haben die Jungs und Mädels von “Beach Girls and the Monster” gefunden.

Die Band kommt nämlich aus Österreich, genauer gesagt, aus Wien (ok, das mit dem Gebirge war also ein bisschen geschwindelt ;-)).

Musikalisch haben wir es hier nicht mit instrumental surf der reinen Lehre zu tun, sondern bewegen uns zwischen den vocal surf Bands der frühen 60er mit weiblichem Gesang, klassischem instrumental Surf, gepaart mit Beat-Musik, gelegentlich ein bisschen Ricky King, Indie-Anklänge und das alles dann irgendwie durch den Wolf gedreht.

Die 4-Track 7”-Single mit dem Titel “I go Surfing” ist jedenfalls eine gelungene Mischung, die zumindest mit große Lust auf eine komplette CDs des Quartetts aus dem Alpenland macht, auch wenn Hardcore-instrumental-Puristen enttäuscht sein werden.

Vielleicht einfach mal Probe hören, die komplette Single ist bei Soundcloud zum Anhören verfügbar:

No Tags

Tags: , , ,

Surf aus Schweden: The Illuminators (EP)

23. Februar 2013

Schon seit einiger Zeit liegt eine wirklich wunderbare EP auf meinem Schreibtisch und wartet darauf, ein paar warme Worte zugedacht zu bekommen, die das Werk wirklich verdient hat…

The Illuminators aus Göteborg (warum betitelt die Band das selbst eigentlich als Gothenburg?)  in Schweden liefern wunderbaren hochenergetischen instrumental surf, wie ich ihn absolut liebe.

Die EP enthält 6 Titel, sowohl Cover als auch eigene Werke und ist durchgängig Spitzenklasse, selbst die “Hava Nagila”-Version ist gelungen, obwohl ich das Stück eigentlich fast nicht mehr hören kann. ;-)

Am Besten gefallen mir aber “Nevsky Prospekt” und “The Eye”, welches herrlich in das Spy-Subgenre abdriftet.

Ich kann die EP nur jedem Liebhaber typischer instrumental surf Musik ans Herz legen, das gute Stück gehört in jede Sammlung.

Bezogen werden kann die EP entweder über die Webseite der Band oder alternativ bei den gängigen Anbietern digitaler Musik wie hier bei iTunes, allerdings leider nicht beim deutschen Amazon-MP3-Store. Auch bei Spotify wird man fündig: Illuminators bei Spotify

Hörproben gibt’s bei Soundcloud:


Und auch bei Youtube ist natürlich was zu finden:

No Tags

Tags: , , ,

In eigener Sache…

23. Februar 2013

Nach Jahren des “Blindflugs” und des mehr oder weniger automatischen Postens von irgendwie Surf-Musik-relevanten Youtube-Videos möchte ich dem Ganzen hier doch mal wieder langsam ein bisschen Leben einhauchen…

Den Anfang machen zwei Platten-Kurzkritiken, von denen die eine schon viel zu lange auf meinem Schreibtisch liegt (Sorry, Martin!), die andere dafür aber absolut aktuell ist…

Stay tuned. Und schaut gelegentlich mal vorbei, es wird wieder ab und zu echte Neuigkeiten und “lecker Musik” geben!

No Tags

Tags:

3:33 – Weepsulk

21. Februar 2013

3:33 – Weep Sulk -50s / 60s style reverb drenched surf rock ballad. -1st demo version Other songs by 3:33 – [Splash] youtu.be …more high tempo surf rock instrumentals to come in the following months. [3:33]

No Tags


Powered by WordPress Lab